top of page

Sie haben etwas gegen unerträgliche Hitze in Innenräumen?   ....   wir auch!

... und wir haben die Lösung: 

image.png

Unerträgliche Hitze und keine Lösung in Sicht? Im Sommer ist die Sonne unser Freund und Feind zugleich. Durch die Fenster erhitzen sich Räume unerträglich und Wohnen oder Arbeiten wird zur Qual. Sonnenschutz von innen wie Gardinen, Plissees oder Rollos halten zwar die Sonne draußen, aber nicht die Hitze. Sonnenschutz von außen ist meistens ein sehr kostspieliges Unterfangen und muss oftmals vom Vermieter genehmigt werden.

  • Der wegweisende Hitzeschutz für Alle - egal ob Privatwohnungen, Häusern, Wintergärten, Büros, Fabriken, Handel und Gewerbe

  • Anbringung in nur wenigen Minuten durch einfache Montage ganz ohne Bohren und ohne Handwerker

  • Der neue, patentierte Sonnenschutz - made in Germany:

    • Einmalige Investition

    • Schont die Umwelt und den Geldbeutel: Dieses Produkt benötigt keinen Strom und verursacht somit keinerlei Kosten im Betrieb

    • Keine Installationskosten, keine Mauerdurchbrüche, keine Wartung, kein Verschleiß

    • Bis zu 30% Energieeinsparung in der warmen Jahreszeit, durch weniger Leistung der Klimaanlagen

    • Bis zu 100% Energie- und Kosteneinsparung durch den gänzlichen Verzicht auf Klimageräte und -anlagen sowie Ventilatoren

  • Anbringung an der Außenseite der Fenster:

    • Dadurch erhöhter Wirkungsgrad als Hitzeschutz.

    • Temperaturen über 26 Grad Celsius in Innenräumen lassen sich um mehr als 50% reduzieren. ?? Ist das so !!! im Vergleich zu was? der RTL-Zuschauer könnte denken 26°C geteilt durch 2 = 14°C ... das muss man verständlicher formulieren!

  • Kinderleichte Montage und Demontage - in der kalten Jahreszeit einfach demontierbar, da einfach abnehmbar

  • Sichtschutz für eine geschützte Privatsphäre

  • Blendschutz für besseres Arbeiten ohne blendende, externe Lichtquellen

  • Besseres Raumklima durch angenehme Temperaturen

  • Besserer Geruch: Weniger schwitzende Menschen = geringer Schweißgeruch

  • Schutz vor UV-Strahlung: Verringerung des Ausbleichens von Möbeln, Bildern, Fußböden usw.

  • Witterungsschutz: Erhöhter Schutz vor Hagel, Starkregen usw.

  • (Ein-)bruchhemmend: erhöhter Schutz bei mechanischen Belastungen wie Vogelflug, Steinwurf usw.

  • Parallele Anwendung möglich auch bei bereits vorhandenen Rollos oder Fliegengittern

  • Optimaler Einsatz bei Dachfenstern und Wintergärten

  • Sonderformate möglich

Beispiel:
Sonneneinstrahlung ohne PROCOOOL

Tageslicht (gelb) und Wärmestrahlen (rot) gelangen durch das Fenster ungehindert in den Innenbereich. Dort staut sich die Hitze und heizt die Raufmluft unaufhaltsam auf.

tkss-heiss-kalt.jpg

Beispiel:
Sonneneinstrahlung mit PROCOOOL

Anbringung an der Außenseite der Fenster: Dadurch erhöhter Wirkungsgrad als Hitzeschutz. Temperaturen über 26 Grad in Innenräumen lassen dich um mehr als 50 % reduzieren. Wärmestrahlen und Hitze werden abgeblockt, Tageslicht fällt weiterhin ein.

tkss-heiss-kalt.jpg

Wie wird der Hitzeschutz am Fenster befestigt?

Das PROCOOOL wird in einem simplen Schritt direkt auf die Scheibe montiert, ohne dass dafür Bohrer oder andere Werkzeuge zum Einsatz kommen müssen.

PROCOOOL wird ganz einfach per Magnet- oder Klett-System am Fenster befestigt. Für einen sicheren Halt sorgen starke Neodym-Magnete (NdFeB) – auch bekannt als "Supermagnete" die eigents für PROCOOOL angefertigt werden oder das speziell für uns gefertigte 3M Klett-System.

In weniger als 10 Minuten zum kühleren Zimmer:

1) Fenster öffnen
2) Halterungen ( Magnete/Klett) am Fe
nster befestigen
3) PROCOOOL justieren - Fertig!

tkss-heiss-kalt.jpg

Details

Im Sommer ist oftmals zu beobachten, dass versucht wird, mit Plisees, Rollos, Jalusioen, außenliegenden Raffstores und vielen weiteren Methoden die Räumlichkeiten abzudunkeln, um sich so vor der Hitze zu schützen. Das Ergebnis: Menschen und Pflanezn befinden sich im Dunkeln. Um dem entgegenzuwirken, soll es sogar Letue geben, die deswegen das Licht einschalten - ein Irrweg, der nicht nur noch mehr Hitze (durch die Leuchtmittel) produziert, sondern auch noch Strom kostet. Raffstores sind hier noch die beste Wahl, da sie durch ihre Möglichkeit die Lamellen im Winkel zu verstellen, wenigstens einen gewisses Maß an Licht nach wie vor durchlassen können.
Es ist hinlänglich bekannt, dass Licht sich positiv und Lichtmangel sich negativ auf das Wohlbefinden des Menschen auswirkt. Das merkt jeder selbst in der kalten Jahreszeit, wenn es nicht so lange hell draußen ist, dass er nicht so viel Energie hat, wie im Sommer. Bei Lichtmangel können sogar Depressionen die Folge sein. Deswegen gibt es auch sogenannte „Tagelichtlampen“ die dem entgegenwirken sollen. Wenn nun also Menschen lange Zeit oder über Wochen hinweg - beispielsweise im Hochsommer - in abgedunkelten Räumen ca. 8 Stunden am Tag sitzen, so wirkt sich das nicht nur negativ auf deren Wohlbefinden aus, sondern auch auf Ihre Konzentration und Leistungsfähigkeit. Der Vorteil bei Procool liegt darin, dass nach wie vor ein großer Lichtanteil in die Räume gelangt und gleichzeitig die Hitze draußen bleibt. Zufriedene und glückliche Mitarbeiter sind die Mitarbeiter, die sich jeder Chef wünscht.

(Anmerkung: Hier muss man wirklich Bilder von dunklen Büros zeigen mit mies-drein-schauenden Personen. Das wird dann mit ein roten Kreuz durchgestrichen … und im Vergleich daneben einen hellen, lichtdurchfluteten Raum mit lachenden Menschen und einem grünen Haken!

PROCOOOL besteht aus einem Spezialgewebe, das von außen angebracht wird und die Hitze vor dem Fenster abblockt. Es lässt sich frei konfigurieren und passt deshalb auch für Glastüren, Glasfassaden oder Dachfenster.

 

  • Verhindert, dass Hitze in das Zimmer dringt und sich staut

  • Perfekt geeignet für alle Glastüren, Glasfassaden, Dachfenster und Wintergärten

  • Lässt angenehm viel Sonnenlicht in Ihre Räume

  • Gewährt gute Sicht nach draußen

  • Ist einfach außen anzubringen und jederzeit abnhmbar

  • Ist die kostengünstige Alternative für Mieter & Vermieter

Häufig gestellte Fragen:

beantwortet vom PROCOOOL-Hersteller

 

Muss ich den Hitzeschutz im Winter abnehmen?
Nein, nicht zwingend. Um die Wohnung nicht unnötig zu kühlen, empfehlen wir es jedoch. Aufgrund des Magnet-Systems ist das PROCOOOL auch in weniger als 30 Sekunden vom Fenster abgenommen und kann im Sommer dann wieder schnell angebracht werden.

 

Wieso ist außenliegender Hitzeschutz effektiver als Rollos oder Plisees, die am Innenfenster befestigt werden?
Herkömmliches Fensterglas lässt einen Großteil der Sonnenstrahlen durch, weshalb es sich auch mit innen liegendem Hitzeschutz an der Scheibe erhitzt. Diese Hitze staut und verteilt sich nach einiger Zeit im gesamten Raum.
PROCOOOL reflektiert die Sonnenstrahlen vor dem Fenster, wodurch sich das Glas nicht aufheizt und wesentlich weniger Wärme ins Gebäudeinnere abgegeben wird.

 

Wie viel Licht gelangt mit PROCOOOL noch ins Zimmer?
Durch eine spezielle Gewebestruktur verdunkelt PROCOOOL den Raum nur leicht, lässt aber weiterhin Tageslicht ins Zimmer. Es entsteht kein Schatten im Raum und die Sicht nach draußen wird nicht versperrt.

 

Kann man das Fenster nach Befestigung auch ankippen bzw. angekippt lassen oder ganz Öffnen?
Ja, das ist problemlos möglich da der PROCOOOL direkt auf die Scheibe Montiert wird.

bottom of page